Prespa Seen



TERMINE AUF ANFRAGE



Die Prepa Scout Tour hat ihre Stelle an Die Prespa Tour gegeben! Nach einer sehr erfolgreichen Scout-Tour, können wir jetzt eine Tour anbieten die alle guten Teile der Scout Tour miteinander verbindet und dem Gast eine unvergessliche Erfahrung auf dem griechischen Gebirge verspricht. Abenteuer, Gastfreundschaft, Landschaft, Gebirge, Fluss, Sicht, alles arbeitet zusammen damit 10 hervorragende offroadige Tage, entstehen! Mit 1 Camp- und 9 Unterkunft-Übernachtungen die an traumhaft schönen Gasthäusern statt finden, ist es eine Tour die grossen Wert auf die Erholung nach die anstrengenden offroad-Tage, legt. Es gibt natürlich die Möglichkeit, die Tour gemäss Gästewünsche anzupassen. Der Offroad Schwierigkeitsgrad ist relativ hoch, kann aber auch einigermassen angepasst werden. Das Ziel sind zwar die 2 Prespa Seen (daher auch der Name der Tour), aber die Reise dahin und dann wieder zurück ist der grosse Genuss! Die beiden Seen selbst bieten zahlreiche Möglichkeiten für alternative Aktivitäten, da es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt, dass zum grossen Teil die Heimat für eine ganz individuelle Flora und Fauna, ist.

Gesamt Länge auf Griechischem Boden: ca. 700 km asphaltierte Strasse, ca. 500 km offroad! (annähernde Werte)

Empfohlene Jahreszeiten: Später Frühling und Herbst (Mai, Juni, September, Oktober, November).

Tag 1:
  • Ankunft der Fähre in Igoumenitsa früh im Morgen.
  • Selbstfahrt nach Dodoni-Mantio, zum vereinbarten Treffpunkt, das “Hotel Mirtali” (ca. 70 km Autobahn). Hier werden wir ein schönes Frühstück geniessen, uns kennen lernen, und den Plan besprechen!

Hotel Mirtali - 400x300

  • Nach dem Frühstück, starten wir unsere Tour in Richtung Nordosten, und erreichen die Ortschaft Prosvoro, um dort mit unsere offroad Fahrt anzufangen.

DSC04064 mod (400x300)

  • Wir fahren weiter offroad über den Kam vom Taliaros Gebirge nach Eptachori.

DSC04072 400x300

  • Unsere 1. gemeinsame Übernachtung findet Statt in der Ortschaft Nea Kotili, im Gasthaus “1450“. Der Name kommt von der Höhe wo sich der ort befindet!

DSC04082 400x300
20160504_102818 mod 400x225

Tag 2:
  • Ein ganz voller Tag steht vor uns! Nach dem Frühstück fahren wir gleich los in Richtung Grammos, über einige kleine Ortschaften und wunderschöne offroad Wege.

IMG_4411 400x266
IMG_4384 400x266
IMG_4403 440x266

  • Wir fahren an die Ortschaft Grammos vorbei, und erreichen das Ende des offroad Weges um von dort unsere Wanderung zum Gistova See zu starten! Nach einer ca. 1-Stündigen Wanderung kommen wir am See, an! Wir sind jetzt auf 2.350 Höhenmetern!

Gistova lake - Grammos - 400x266
Dragonlake Gistova 400x265

  • Kurze Erfrischungs- und Fotopause am See. Die Wanderung zurück zu unseren Fahrzeugen startet, denn wir möchten das hausgemachte Abendessen in der wunderschönen “Grammos Lodge” von Jorgos, nicht verpassen! Die Übernachtung findet natürlich auch hier statt!

IMG_4477 mod 400x266
IMG_4483 mod 400x266

Tag 3:
  • Am nächsten Tag verlassen wir langsam das Grammos Gebirge über einige sehr schöne und interessante offroadige Wege. Wir bewegen uns in Richtung Norden, immer in der Nähe der Grenze, durch kontrastvolle Landschaften und beeindruckende Passagen!

DSC04102 400x215
DSC04108 mod 400x300

  • Wir erreichen an diesem Abend das eigentliche Ziel dieser Tour, die Prespes Seen. Als Erstes, werden wir in unsere traditionelle wunderschöne Unterkunft einchecken, weil es schon spät ist. Wir werden hier 2 Nächte übernachten. Im Gasthaus “Agios Germanos” in der gleichnamigen kleinen Ortschaft, werden wir auch unser leckeres Abendessen nehmen!

20160507_092344_HDR 400x300
IMG_4590 400x266
DSC04122 mod 400x300

Tag 4:
  • Der ganze heutige Tag ist für die Erkundung der Prespa Seen Umgebung, gedacht! Wir haben mehrere Alternativen: Offroad, Paddeln, Wandern, Birdwatching, sogar Segeln, uvm. Es sind 2 Seen worin sich die Grenzen von 3 Ländern kreuzen, nämlich Griechenland südlich, Albanien westlich, und Mazedonien (FYROM) nördlich. Die gesamte Region hier ist ein Naturschutzgebiet, aber speziell die Seen und deren Umgebung ist ein Flora und Fauna Schatz, der für uns zum Erkunden zur Verfügung steht!

panoramic 1500x218
DSC04149 400x300

  • Unglaublich schöne Ausblicke und Landschaften überall!

DSC04143 400x300
IMG_4613 400x266

  • Für die sogenannten “4×4 Petrolheads”, gibt es einen sehr Interessanten Pfad der eine Rundfahrt in der Nähe der Prespes Seen Region anbietet! Es handelt sich um einen anspruchsvollen Pfad, der zum grossen Teil total Offroad verläuft!

IMG_4625 mod 400x266
IMG_4637 mod 400x266
DSC04167 400x300

  • Der Abend findet uns wieder in der Gemütlichkeit des Gasthauses Agios Germanos!

Hotel Agios Germanos - 400x265

Tag 5:
  • Noch ein Tag voller Offroad steht vor uns! Abwechslungsreiche Landschaften, anspruchsvolle Passagen, aber auch ideale Picnicstellen auf Wiesen mit unendlichen Sichten auf das Gebirge!

IMG_4668 400x266
DSC04202 400x300

  • Für unsere Übernachtung werden wir gemeinsam einen schönen und geschützten Platz finden. Nach dem Essen werden wir uns um das Lagerfeuer gemütlich setzten und erzählen! Vielleicht ist das die schönste Zeit des Tages!

Campfire 1 400x266

Tag 6:
  • An diesem Tag werden wir weiter in Richtung Osten fahren und die Höhelagen des Vitsi Gebirges verlassen! Mehrere Schwierigkeiten werden wir überwinden müssen bis wir unser Ziel erreichen!

IMG_4724 - Copy 400x266
IMG_4851 - Copy 400x266
IMG_4893 - Copy 400x266
DSC04218 400x300

  • Das Ziel für unserer nächste doppelte Übernachtung ist erreicht! Die Ortschaft Nympfeo und das Gasthaus “Nymphes” mit seiner vorbildlichen Wirtin, Gastgeberin und Köchin, Frau Eleni!

IMG_4817 mod 400x266
DSC04220 mod 400x300
DSC04229 mod 400x300
Guesthouse Nimfes 1 - 400x266
Guesthouse Nimfes 2 - 400x296

Tag 7:
  • Nach dem Frühstück von Frau Eleni, möchte mann entweder laufen, oder überhaupt nichts machen und einfach da sitzen und geniessen!

IMG_4916 400x266

  • Für diejenigen die nicht ausruhen sondern etwas unternehmen möchten, gibt es eine grosse Auswahl! Offroaden, Besichtigung der 2 kleinen Seen, Wandern, den Bärenschutz Verein “Arktouros” besuchen, oder Bummel in der traditionell gebauten Ortschaft!

IMG_4934 - Copy 400x266
IMG_4965 - Copy 400x266
DSC04231 400x300
DSC04260 400x300
DSC04246 mod 400x300
DSC04232 400x300
DSC04233 mod 400x300

  • Am Abend haben wir zum letzten Mal die Gelegenheit die Köstlichkeiten von Frau Eleni zu geniessen! Morgen verlassen wir leider diese beeindruckende Region…

IMG_4789 400x266

Tag 8:
  • An diesem Tag haben wir eine etwas längere Fahrt, dadurch müssen wir auch ein gutes Stück Asphaltstrasse fahren. Um die Mittagszeit erreichen wir aber die Stelle wo wir endlich wieder aufs Gelände fahren! In der Nähe von Eptachori, werden wir die offroad Fahrt nach Samarina, über Zouzouli, starten! Die Region von Zouzouli ist berühmt für den offroad Spass den sie anbietet, speziell wenn es nass ist!

IMG_1358 400x266
IMG_1364 400x266

  • In der Ortschaft von Samarina, auf 1.400 Höhenmetern, erwarten uns Zoi und Manolis, in ihrem Gasthaus “La Noi“. Gutes Essen, Gemütlichkeit und eine erholsame Übernachtung mit wunderschönem Blick ins Tal sind für diesen Abend und nächsten Morgen angesagt!

IMG_1310 mod 400x266
IMG_1311 mod 400x266

Tag 9:
  • Im Gegenteil zum Tag davor, werden wir diesen Tag mit Offroad anfangen! Wir fahren in südliche Richtung um die Ortschaft Armata zu erreichen. Von dort fahren wir auf Teerstrasse weiter nach Pades. Hier gehts wieder auf das Gelände um bis an die 1.900 Höhenmetern, den Wanderweg zu finden! Die 1-Stündige Wanderung bringt uns zum Drachensee von Smolikas, auf 2.200 Höhenmetern. Die Sicht hier ist unglaublich und der Platz ideal für eine Picnicpause!

DSC03194 mod 400x533
Dragonlake Smolikas 3 440x225

  • Nach der Wanderung, setzen wir uns auf dem Weg nach Iliochori, also südlich. In Iliochori können wir den gleichnamigen Wasserfall besichtigen und vielleicht auch ins kalte und erfrischende Wasser reinspringen! Diejenigen die die kleine Wanderung (30 min.) bis zum Wasserfall nicht machen möchten, können alternativ, eine Pause am grossen Platanenbaum machen!

Iliochori waterfall - 400x532
_MG_8351 400x266

  • Unsere Fahrt wird fortgesetzt. Abhängig von der Zeit und der Laune, können wir offroad oder onroad bis zu unsere nächste Unterkunft fahren! In Tsepelovo werden wir im Gasthaus “Kadi” übernachten!

Guesthouse Kadi - Tsepelovo 1 400x266

  • Das Abendessen wird in der Taverne “Mikri Arktos” direkt am bildhübschen Hauptplatz von Tsepelovo, serviert.

Taverna Mikri Arktos - Tsepelovo 400x300

Tag 10:
  • Der nächste Tag ist leider unser letzte offroad Tag. Das bedeutet natürlich nicht dass die schöne Landschaften, Ortschaften und Unterkünfte zu Ende sind! Ganz im Gegenteil sogar! Wir fahren offroad nach Monodendri, wo wir die berühmte Schlucht von Vikos besichtigen werden! 950 Meter tief und nur 1,2 Km breit ist diese Schlucht!

DSC04713 400x300

  • Der Hauptplatz von Monodendri bietet mehrere Möglichkeiten für eine Erfrischung oder eine Mahlzeit mit traditionellen Spezialitäten!

_MG_8417 mod 400x266

  • Und weiter geht es! Auf den schnellsten Weg nach Aristi! Aristi bietet uns eine unvergessliche Rafting-Erfahrung im Voidomatis Fluss! Eine Anfänger-Flussfahrt im Wasser vom reinsten Fluss Europas!

IMG_8709 400x266
IMG_0485 400x266
DCIM100GOPROG0119710.

  • Die Mutigen können auch mal ins Wasser reinspringen! Aber bitte nicht vergessen: Die Wassertemperatur beträgt 5-7 Grad über das ganze Jahr!

DCIM100GOPROG0079668.

  • Nach dem Ende der Rafting-Tour werden wir zurück an unseren Fahrzeugen gebracht. Von hier müssen wir noch 20 Minuten bis an unsere nächste Unterkunft fahren. Das märchenhafte Gasthaus “Avragonio“, innerhalb der genauso märchenhafte Ortschaft von Papigo!

IMG_7740 400x266
IMG_7810 400x600
20151016_135950 400x225

  • Abendessen in Papigo muss im Restaurant “Pantheon” statt finden! Den Grund kann man sehen und schmecken!

_MG_6214 mod 400x266

Tag 11:
  • Nach der unvergesslichen Erfahrung des handgemachten Frühstücks von Georgia im Avragonio, startet unsere Fahrt zurück zur sogenannten Zivilisation…

20151024_092232_HDR 400x300

  • In der Stadt von Ioannina können wir unsere Fahrzeuge waschen, und dann gemütlich am See uns über ein Mittagessen, verabschieden! Die Hafenstadt Igoumenitsa ist von hier 80 Km Autobahnstrecke.
Ioannina (400x266)


Termine:
  • Termine auf Anfrage.
  • Seid ihr mindestens 2 Fahrzeuge? Dann könnt ihr Eure eigene Reise bekommen, und den Termin selbst bestimmen! Nehmen Sie Kontakt auf!


Preis:
  • 2 Personen (Fahrzeug, Fahrer, 1 Beifahrer), 9 Übernachtungen in Doppelzimmer und/oder Maisonettes: 2.200,00 EUR/Fahrzeug
  • Für Familien mit 4 Personen: 2.700,00 EUR/Fahrzeug
  • Für Gruppen ab 3 Fahrzeuge (je 2 Personen) gilt Ermässigung von 150,00 EUR/Fahrzeug, also Endpreis: 2.050,00 EUR/Fahrzeug mit 2 Personen.
  • Bitte fragen Sie für Kinder und zusätzliche Personen, an!


Preisgestaltung:
  • Im Preis inbegriffen:
    • 1 voll ausgerüstetes 4×4 Begleitfahrzeug
    • Mehrwertsteuer 19%
    • Deutsche und Englische Reiseleitung
    • Einheimischer Scout
    • Ausrüstungslisten
    • Tragbares Funkgerät für jedes Fahrzeug
    • Alle Sicherheitsvorkehrungen für den problemlosen Ablauf der Reise
    • 9 Übernachtungen in erstklassigen, gemühtlichen Unterkünften
    • Frühstuck, nur während der Gasthaus/Hotel Übernachtungen
    • Pic-Nics an den Folgetagen von Gasthaus/Hotel Übernachtungen
    • Reisespezifisches Material und Landkarten
    • SD-Karte mit Fotos und Videos aus der Reise (Austausch am letzten Tag)
    • Reise-Durchführungsgarantie
    • Reisespezifischer Teilnehmer-Aufkleber
    • Absolut keine versteckte zusätzliche Kosten


  • Im Preis NICHT inbegriffen
    • An- und Abreisekosten zum Reisebeginn/ab Reiseende
    • Kraftstoff
    • Die Teilnahme an der Rafting-Tour kostet zusätzlich 30,00 EUR/Person. Ermässigung für Kinder.
    • Alle anderen Mahlzeiten, ausser Frühstück und Pic-Nics
    • Kosten die durch unvermeidbare Störung des Reiseablaufs entstanden sind (z.B. nicht geplante Hotelübernachtungen bei Pannen, Unwettern, Verspätungen, usw.)
    • Fahrzeug Reparatur-, Berge-, Rückführungskosten