Die Ipiros Tour – September 2017

Das Offroad Erlebnis!






Hier handelt es sich um eine ausschliesslich Level 2 Reise. Das Offroaden kann in dieser Gegend sehr anspruchsvoll werden! Wir befinden uns hauptsächlich bei Höhen von über 1.000 Metern, bis sogar auf mehr als 2.200 Meter! Mehrere Wandermöglichkeiten während der gesamten Reise.
Gesamt Länge auf Griechischem Boden: ca. 260 km asphaltierte Strasse, ca. 700 km offroad!
Empfohlene Jahreszeiten: Später Frühling (April, Mai, Juni), Herbst (Oktober, November, Anfang Dezember).

Tag 1:


Hotel Mirtali - 400x300

  • Nach einem kurzen Meeting, haben wir die Möglichkeit uns etwas kennenzulernen (und, warum nicht, ein leckeres und liebevoll gemachtes Frühstück oder Brunch von unseren Gastgeberinnen, Katerina und Marianthi, zu geniessen!). Danach setzten wir uns auf dem Weg zum Anfang der Offroad Strecke!
  • Offroad pur in Richtung Norden! Wir werden durch ein wunderschönes Tal unsere nächste Übernachtungsstelle erreichen! Unsere 1. Campübernachtung steht vor! Im “Camp des Grauens”!

Kavalari - 2016-04_epiros_ostertour_058-no-watermark-400x225
Kavalari - 2016-10-12-14-56-03-mod-400x300
dsc04660-400x300

Tag 2:
  • Wir starten in Richtung Osten um den Aoos See über schönen offroad Wegen zu erreichen, und dort unser Picnic machen!

Aoos _mg_5896-400x266
Aoos - img_6703-400x266

  • Nach der Pause fahren wir weiter auf die Tsouka Rossa, wo wir eine der traumhaften Campstellen auswählen werden!

Aoos north pass - dsc04392-400x300
Aoos area - img_6721-400x266
Tsouka Rossa - dsc03436-mod-400x300

Tag 3:
  • Dieser Tag ist an die “Valia Calda” gewidmet. Das “Warme Tal”. Eine sehr bekannte Region die berühmt unter den Kennern für ihre natürliche Schönheit, ist! Wir fahren in das Tal durch den Stavros Pass rein (norden). Wir werden uns hier Zeit nehmen um das Tal in Ruhe zu erkunden.

Valia Calda

Valia Clada - img_3383-400x266

dsc04619-400x300

  • Offroadiger Spass im Bärenfluss und in der gesamten Valia Calda! Wenn uns die Lust für eine Pause kommt, machen wir ein schönes Picnic im Tal!

dsc03444-mod-400x300

Valia Calda - img_3385-400x266

Valia Calda - img_3360-400x266

Valia Calda - img_6845-400x266

  • Am Nachmittag machen wir uns auf dem Weg aus dem Tal heraus. Durch den Papagiannis Pass dieses Mal, westlich!

Valia Calda - img_3355-400x266

  • Der Abschluss des Tages kommt in der Ortschaft von Krania und den traumhaften Zimmern des Gasthauses Pindos Resort!

Tag 4:
  • Die Erkundung der 2 alten traditionellen Brücken steht im Schwerpunkt für diesen Tag! Das bedeutet lange nicht dass wir weniger offroad fahren werden.

Aziz Aga - dscn0746-400x300

Portitsa - dsc03482-400x300

  • Unsere Übernachtung findet direkt auf dem Gipfel vom Berg Liagouna statt. Der Ausblick ist atemberaubend! Der Weg dahin, ist auch sehr… interessant!

Agriomilia - dsc03489-no-plates-400x300

Liagouna - dsc03537-400x300

Tag 5:
  • Unsere Reise wird fortgesetzt. Der Weg führt uns über wunderschöne offroad Trails, durch die Ortaschaften von Mikrolivado, Avdela und Distrato, kurz vor Samarina, in der “Valia Kirna”, das “Verfluchte Tal”! Hier wird unsere nächste Campübernachtung stattfinden!

Distrato - dsc03203-400x300
Distrato - 20151012_105541-400x225
Valia Kirna - img_1318-400x266
Valia Kirna - img_1336-400x266
Valia Kirna - img_1326-400x266

Tag 6:
  • Morgens Wanderung und Erkundung der Valia Kirna! So kann der Tag gut starten!

Valia Kirna - img_1331-400x266

  • Offroad pur! Wir lassen Samarina hiter uns, und fahren in die Zouzouli Region rein. Wir bewegen uns überwiegend in Richtung Norden und am späten Nachmittag suchen wir uns die nächste Campstelle aus!

Zouzouli - img_1361-400x266
Taliaros - img_4215-400x266

Taliaros - img_4323-400x266
Zouzouli - img_1356-400x266

Tag 7:
  • Ein voller Tag steht vor uns! Wir machen unseren Weg durch die Trails von Zouzouli, Fourka, Drosopigi und Lagada, bis an der Asphaltierten Hauptstrasse. Das Ende des Tages findet uns in Plikati, im Gasthaus “Agriolouloudo”, wo Giorgos und seine Frau Vasso sich um unser Abendessen kümmern werden!
  • Ausserdem gibt es hier eine sehr schöne Wandermöglichkeit!

Zouzouli - IMG_1358 400x266

img_4406-400x266

img_0867-400x300

_mg_5951-400x266
Plikati - _mg_7822-400x266

Tag 8:
  • Unserer 1. Stop an diesem Tag ist das Monument des 2. Weltkrieges und des anschliessenden Bürgerkrieges. 360 Grad atemberaubende Sichten!

Aetomilitsa - img_1422-400x266
Gesos monument - dsc03315-400x300
dscn0808-400x300

  • Es geht weiter nach Aetomilitsa, für eine Kaffeepause!

aetomilitsa - 400x265

  • Über den südlichen Weg fahren wir zum Arena See, um unsere nächste Campstelle und Übernachtung zu geniessen!

Arena sea - dsc_0160-400x268

Tag 9:
  • Das ist der Tag an dem wir die Richtung wechseln: Es geht zum Süden ab jetzt! Nach Aetomilitsa über den nördlichen Weg, anspruchsvolle offroad Passage bis zur Hauptstrasse.

Aetomilitsa - img_3683-400x266
Aetomilitsa - img_3827-400x266

  • Anschliessend, verbinden wir über offroad Wegen die Ortschaften Monastiri und Elefthero, um (falls wir die Lust dafür haben) unsere Wanderung zum Drachensee von Smolikas zu starten!

img_3795-400x266

Dragonlake Smolikas - 51827324-400x266

  • Wenn es noch Zeit (und Lust) gibt, kann man den Iliochori Wasserfall besuchen, bevor man zur traumhaften Campstelle von Arvanita, im Schatten des Timfi Gebirges, ankommt!

_mg_8365-mod-400x266

Arvanita - dsc04701-400x300

Tag 10:
  • Unsere Reise geht weiter über Wegen die mit ihrer unvergleichbaren Schönheit beeindrucken!

img_5185-400x266

dsc04390-400x300

  • Nach dem wir die offroad-Wegen (leider) endgültig verlassen, fahren wir zur Ortschaft Monodendri um dort die Vikos Schlucht zu besichtigen. Hier können wir auch etwas zu Mittag essen. Frau Kikitsa ist berühmt für Ihre Teigspezialitäten!

20161018_151325-mod-400x225

dsc04713-400x300

  • Unser nächster Stop ist die Ortschaft Aristi. Hier haben wir 2 Alternativen: Entweder eine hochspannende Rafting Fahrt in einem der saubersten Flüssen Europas, oder einfach eine Mittagspause am Uffer, machen. Es kommt auf uns an!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

  • Und das “Grande Finale” dieser Reise kommt mit 1 traumhafte Übernachtung im Gasthaus “Avragonio”, wo die Tradition den diskreten Luxus trifft! Georgia und Petros kümmern sich für jedes Detail hier und das Resultat ist tatsächlich traumhaft!

20151024_102133_hdr-400x300

20151024_091522_hdr-400x300

  • Abschieds Abendessen im Restaurant Pantheon, da wo Voula und Giorgos uns ihre einfach gute traditionelle Gerichte vorstellen werden!

dsc04382-mod-400x300

Tag 11:
  • Nach einem spätem fürstlichem Frühstück im Avragonio (alles frisch handgemacht von Georgia!), fahren wir ab in Richtung Ioannina, direkt zur Autowäsche.

20151024_092232_hdr-400x300
20161019_134109_hdr-400x300

  • Unser Abschied wird entweder hier, oder in einem Cafe in der Stadt von Ioannina stattfinden. Es kommt auf die Uhrzeit, an. Die Reisenden mit der Fähre, müssen weitere 80 km von hier bis zum Hafen von Igoumenitsa, fahren.


Termin: 28.08.2017 bis 07.09.2017
  • Seid ihr mindestens 2 Fahrzeuge? Dann könnt ihr Eure eigene Reise bekommen, und den Termin selbst bestimmen! Nehmen Sie Kontakt auf!


Preis:
  • 2 Personen (Fahrzeug, Fahrer, 1 Beifahrer, 3 Übernachtungen in Doppelzimmer, 7 Camp-Übernachtungen) : 1.650,00 EUR
  • Bitte fragen Sie für Kinder und zusätzliche Personen, an!


Preisgestaltung:
  • Im Preis inbegriffen:
    • 1 oder 2 voll ausgerüstete 4×4 Begleitfahrzeuge
    • Mehrwertsteuer 19%
    • Deutsche Reiseleitung
    • Ausrüstungslisten
    • Tragbares Funkgerät für jedes Fahrzeug
    • Alle Sicherheitsvorkehrungen für den problemlosen Ablauf der Reise
    • 3 Übernachtungen in erstklassigen, gemütlichen Gasthäusern und Hotels
    • Frühstück nach jeder Unterkunft-Übernachtung
    • Picnics nach jeder Unterkunft-Übernachtung
    • Leihweise Landkarten
    • USB Flash Memory oder SD-Karte mit Fotos und Videos aus der Reise
    • Reise-Durchführungsgarantie
    • Reisespezifischer Teilnehmer-Aufkleber
    • Absolut keine versteckte zusätzliche Kosten
  • Im Preis NICHT inbegriffen
    • An/Abreisekosten zum Reisebeginn/ab Reiseende
    • Kraftstoff für das Fahrzeug
    • Alle anderen Mahlzeiten, ausser Frühstück und Picnics
    • Kosten die durch unvermeidbare Störung des Reiseablaufs entstanden sind (z.B. nicht geplante Hotelübernachtungen bei Pannen, Unwettern, Verspätungen, usw.)
    • Fahrzeug Reparatur-, Berge-, Rückführungskosten. Unsere Pflicht ist das defekte Fahrzeug bis zur nächsten asphaltierten Strasse zu bringen.